Beispiele von Phishing-SMS und E-Mails

Obwohl wir ständig versuchen, eBay Kleinanzeigen zu verbessern und Betrüger von unserer Plattform fernzuhalten, kann es immer sein, dass betrügerische E-Mail oder SMS im Umlauf sind. Wir haben ein Auge darauf und wollen dich warnen. Sei bitte achtsam, denn bei einer SMS, WhatsApp-Nachricht oder E-Mail, die du nicht kennst und dich zum Einloggen oder gar zu einer Zahlung auffordert, solltest du hellhörig werden. Betrüger wollen nur erreichen, dass du dem Phishing-Link folgst, deine Zugangsdaten oder andere persönliche Daten eingibst oder deine E-Mail-Adresse weitergibst.

Wir empfehlen dir diese Schritte, falls du eine solche E-Mail oder SMS erhalten haben solltest:

  1. Phishing-SMS oder E-Mail zur Kenntnisnahme weiterleiten an spoof@ebay-kleinanzeigen.de
  2. SMS oder E-Mail nun löschen und keinesfalls auf die enthaltenen Links klicken oder deine Daten preisgeben!
  3. Nicht auf E-Mail-Adressen oder Rufnummern reagieren/antworten, die in der SMS oder E-Mail genannt werden!


Zu spät? Du hast bereits die E-Mail oder SMS geöffnet, auf Links geklickt oder Daten preisgegeben und jemand hat nun auf dein eBay Kleinanzeigen Konto zugegriffen?

Zu den Sicherheitsmaßnahmen
  • "Sicher bezahlen" Phishing durch Abgreifen deiner Daten

    Der Betrüger versucht, dich dazu zu bringen, deine Telefonnummer oder deine Email preis zu geben. Er wird dir dann per Email, SMS oder Whatsapp einen Link senden, an welchem du deine Zahlungsdaten / Kreditkartendaten hinterlegen sollst. Bei unserer echten "Sicher bezahlen"-Methode werden dir aber alle nötigen Schritte direkt im Nachrichtenverlauf deines eBay Kleinanzeigen-Kontos angezeigt. Halte daher deine Rufnummer und Email-Adresse immer so privat wie möglich.
  • Phishing-SMS oder Whatsapp-Nachricht mit Link

    Der Betrüger versucht dich dazu zu bringen auf den Link zu klicken. Du kommst dann häufig zu täuschend echt aussehenden Fakeseiten. Bitte keinesfalls darauf klicken. Hier wird öfter auch suggeriert, dass du gerade die Bezahlmöglichkeit von eBay Kleinanzeigen verwendest. Jedoch trägst du deine Daten auf einer Phishingseite ein.
  • Phishing-SMS mit E-Mail-Adresse

    Der Betrüger versucht dich dazu zu bringen, ihm per E-Mail zu antworten. Oft erhalten Nutzer das direkt via SMS auf die in der Anzeige angegebene Handynummer oder direkt als Nachricht in ihrem eBay Kleinanzeigen Postfach. Sobald du auf die E-Mail-Adresse von deinem privaten Postfach antwortest, hat er deine E-Mail-Adresse. Diese wird dann häufig missbräuchlich für Spam oder Betrug verwendet, um dir bespielsweise im Anschluss gefälschte Bestellbestätigungen zuzusenden. Bitte keinesfalls auf solche Nachrichten antworten. Es besteht in der Regel kein Grund dafür, deine private E-Mail-Adresse zu nennen.

    "Hallo, hast du noch deinen schrank zum Verkauf? Wenn ja, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail: phishingversuch-leicht-gemacht@outlook.de"
  • Phishing-E-Mails mit Link

    Hier versucht der Betrüger dich dazu zu bringen auf den Link zu klicken. Du kommst auch hier zu einer Fakeseite. Bitte keinesfalls darauf klicken. Gefälschte E-Mails erkennst du häufig an der wirklichen E-Mail-Adresse des Absenders. Hier gibt er beispielsweise vor, er wäre "eBay-Kleinanzeigen". Die richtige E-Mail-Adresse kannst du über die "Header-Informationen" in deinem Postfach abrufen. Auch steckt hinter dem scheinbar seriösen Link ebenfalls immer eine völlig andere Internetseite.
  • Phishing-E-Mail Bestellbestätigung

    Du erhälst eine vermeintlich von uns gesendete Bestellbestätigung. Diese kommt in Wahrheit aber von einem Betrüger. Eine Zahlung an dich wurde nie veranlasst. Damit versuchen Betrüger dich dazu zu bringen, die Ware zu versenden und verlangen den Versandbeleg. Bitte klicke deshalb hier keinesfalls auf einen Link, versende keine Ware und keine Daten oder Belege.
  • Phishing-E-Mail mit Anhang

    Hier geht es dem Betrüger darum, dass du den Anhang öffnest. Sobald das geschieht, lädst du schädliche Inhalte auf dein Gerät runter. Bitte keinesfalls die E-Mail und den Anhang öffnen! Gefälschte E-Mails erkennst du häufig an der wirklichen E-Mail-Adresse des Absenders. Hier gibt er beispielsweise vor, er wäre "eBay-Kleinanzeigen". Die richtige E-Mail-Adresse kannst du über die "Header-Informationen" in deinem Postfach abrufen.
  • Phishing-Seite mit Login

    Hier versucht der Betrüger dich dazu zu bringen, in das folgende Einloggfenster dein Passwort und deine E-Mail-Adresse von eBay Kleinanzeigen einzugeben. Dann hat er deine Daten für betrügerische Absichten.
    Die Internetseite sieht doch aus wie die von eBay Kleinanzeigen, oder? Häufig sind diese gefälschten Seiten bereits an der URL zu erkennen, die eigentlich dahinter steckt. Außerdem wird oft das nicht so sichere Übertragungsprotokoll http:// verwendet (statt wie bei uns üblich https://).
  • Phishing-Seite für Zahlungsdaten

    Der Betrüger leitet hier auf eine gefälschte Seite unserer Bezahlfunktion weiter. Der Käufer soll hier seine Kreditkartendaten eingeben. Im Anschluss werden unberechtigte Abbuchungen von deinem Konto vorgenmommen, welche nichts eBay Kleinanzeigen zu tun haben.

Schütze dich in Zukunft vor Datendiebstahl!