Ratgeber

DIYs für den Strand: So machst du Sonnenschirm und Strandtasche selbst

29.08.2017 | von Rabea Brozulat

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Aufgehübscht: Sonnenschirm mit Pfiff
  2. 2Schick am Strand: DIY-Strandtasche
  3. 3Boho-Style: Korbtasche mit Initialen

Sommerliche Temperaturen, Strand und Salz auf der Haut: die perfekte Kombi für den Urlaub! Doch wenn erst mal der Termin für den nächsten Trip zum kühlen Nass steht, müssen auch die passenden Accessoires her. Je farbenfroher, desto besser.

Aber die Strandutensilien sollten auch möglichst perfekt den persönlichen Stil widerspiegeln. Und das geht natürlich am besten, wenn man sich die coolen Strand-Gadgets selbst bastelt. Wir sagen dir, wie das geht!

1. Aufgehübscht: Sonnenschirm mit Pfiff

Sonnenschirme sind oft wenig individuell, aber mit ein paar Tricks wird aus dem alltäglich aussehenden Schattenspender ein wirklich klasse Hingucker für den Strand oder notfalls auch den Balkon mit Pool zum Aufpusten. Und das Beste: es geht super einfach!

Du brauchst:

✓ Sonnenschirm
✓ Pack- oder Backpapier
✓ Bunte Stoffe
✓ Textilkleber
✓ Bleistift und Schere

So funktioniert’s:

1. Sonnenschirm aufspannen und das Pack- oder Backpapier auf ein Segment legen. Mit dem Bleistift entlang der Speichen des Sonnenschirms fahren und anschließend das Segment mit der Schere ausschneiden. Das ist euer Schnittmuster für den nächsten Schritt.
2. Das ausgeschnittene Papier auf den Lieblingsstoff übertragen und den Stoff zuschneiden.
3. Anschließend das Stoffdreieck mit Textilkleber auf die einzelnen Teile des Sonnenschirms aufkleben. So entsteht eine tolle bunte Optik, die bei Sonneneinfall auch noch farbenfroh leuchtet.

2. Schick am Strand: DIY-Strandtasche

Du brauchst:

✓ 0,5 Meter festen Baumwollstoff
✓ weiteren Baumwollstoff für die Henkel
✓ Nähmaschine
✓ SchereMaßbandGarnStecknadeln und Bleistift

So funktioniert’s:

1. Schneide aus dem festen Baumwollstoff 2 gleich große rechteckige Stücke aus. Wie groß diese sein sollen, kannst du selbst entscheiden. Denke nur daran, dass die Tasche noch einen Boden bekommt und dadurch etwas kürzer wird. Also etwa 2,5 cm Nahtzugabe einkalkulieren!
2. Für die Henkel der Tasche schneidest du aus dem zweiten Stoff 2 gleich lange Streifen aus. Denke auch hier daran, etwas Spielraum für das Vernähen zu lassen.
3. Lege die Henkel links auf links der Länge nach übereinander und nähe den Rand zusammen – so entsteht ein Schlauch. Diesen drehst du dann auf rechts und bügelst einmal über den fertigen Henkel drüber. Verfahre genauso mit dem zweiten Henkel für deine Strandtasche.
4. Für die Tasche legst du nun die beiden festen Baumwollstoffe (die beiden Stoffseiten) aufeinander und befestige sie mit den Stecknadeln. Damit du nachher einen Boden formen kannst, musst du rechts und links in den Ecken 2 kleine Quadrate ausschneiden.
5. Nun geht es an die Nähmaschine. Vernähe die rechten und linken Kanten der Tasche, sowie den Boden. Oben lässt du natürlich offen. Anschließend kannst du die Tasche auf links drehen und die Henkel mittig annähen. Wieder umstülpen und fertig ist die super DIY-Strandtasche!

Übrigens: Wenn es nicht auf Anhieb klappt mit dem Selbermachen, findest du auch richtig schöne Taschen bei eBay Kleinanzeigen.

3. Boho-Style: Korbtasche mit Initialen

Absolut angesagt in diesem Sommer sind Korbtaschen mit den eigenen Initialen. Wie man die super easy selber macht und auch noch einige Euro spart? Wir zeigen es dir.

Was du brauchst:

✓ Korbtasche
✓ Acrylfarbe (oder Buntlacke)
✓ LinealBleistift und Pinsel
✓ Starke Pappe und Schere oder Cuttermesser

So funktioniert's:

1. Zeichne zunächst deine Initialen auf Pappe auf und schneide das Motiv aus, so dass du eine Schablone für dein Motiv bekommst. Du kannst natürlich auch etwas anderes als deine Initialen nehmen – zum Beispiel ein Herz, einen Stern, eine Krone oder was dir sonst so einfällt.
2. Lege nun die Schablone auf und male rechts und links davon mit etwas Abstand einen langen Strich mit dem Lineal. Und beim Design kannst du wirklich ganz kreativ werden!
3. Nachdem du die Umrisse mit einem Bleistift auf die Korbtasche übertragen hast, kannst du mit der Acrylfarbe und einem Pinsel beginnen die Flächen farbig zu gestalten. Welche Farben du dabei benutzt, ist ganz dir überlassen.
4. Lass die Farbe gut trocknen und schon ist sie fertig: deine ganz individuelle Boho-Strandtasche mit Initialen.

Und jetzt kann es endlich an den Strand gehen, wo du sicherlich ordentlich Eindruck machen wirst mit deinem coolen DIY-Style!