Kaufen

Gebrauchte Felgen kaufen: Die wichtigsten Fragen geklärt

27.10.2021 | von eBay Kleinanzeigen

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Wo kann ich gebrauchte Felgen kaufen?
  2. 2Kann ich gebrauchte Felgen kaufen?
  3. 3Welche Felgen passen auf mein Auto?
  4. 4Welche Felgen darf ich ohne Eintragung fahren?
  5. 5Fazit

Ob als optische Aufwertung oder als notwendiger Ersatz: Bei der Neuanschaffung von Felgen können erhebliche Kosten auf Autofahrer zukommen. Eine günstigere Alternative sind da oftmals gebrauchte Felgen – vorausgesetzt natürlich, dass sie auch alle Standards erfüllen. Worauf also muss man beim Kauf von gebrauchten Felgen achten? Wo findet man sie? Und braucht man eigentlich eine Eintragung? Wir bei eBay Kleinanzeigen haben das Thema genauer unter die Lupe genommen und die wichtigsten Fragen rund um gebrauchte Felgen in diesem Artikel für dich beantwortet.

Wo kann ich gebrauchte Felgen kaufen?

Im Großen und Ganzen hast du beim Kauf drei Optionen: Privatpersonen, Fachhändler und das Internet. Jede der drei Optionen hat ihre Vor- und Nachteile, die du vor Beginn der Suche gegeneinander abwägen solltest. Ob 16 oder 18 Zoll, Alu oder Stahl, ein- oder mehrteilig – gebrauchte Felgen findest du überall in Hülle und Fülle.

Gebrauchte Felgen privat kaufen

Dein bester Kumpel ist Hobbymechaniker und hat zufällig gerade den richtigen Radsatz parat? Opa wechselt Felgen einmal im Jahr und will schon wieder welche loswerden? Sich im unmittelbaren Umfeld nach gebrauchten Felgen umzuhören, kann sich besonders bei gängigen Serienwagen lohnen. Ein Vorteil ist, dass man dann auch weiß, wo die Teile herkommen (und was ihnen ggf. widerfahren ist). Auch preislich kannst du bei Familie, Freunden und Bekannten oft gut wegkommen. Andererseits ist zu sagen, dass hier leider auch ein bisschen Glück dazugehört.

Gebrauchte Felgen im Fachhandel kaufen

Wenn du dich dazu entscheidest, gebrauchte Felgen beim gewerblichen Händler zu kaufen, ist ein Vorteil ganz klar die Gewährleistung. Sie gilt normalerweise auch für gebrauchte Produkte. Außerdem hast du auch hier die Möglichkeit, die Ware genauer unter die Lupe zu nehmen: Sind tiefe Kratzer vorhanden? Müssen die Felgen poliert werden? Passt die Optik auch wirklich zu meinem Wagen? Zudem kannst du dich mit technischen Fragen zur Größe oder Zulassung direkt an einen Experten wenden. Unser Profi-Tipp: Gebrauchtwagenhändler ersetzen originale Leichtmetallfelgen gern mit günstigeren Stahlfelgen, um beim Autoverkauf einen höheren Gewinn zu erzielen.

Gebrauchte Felgen online kaufen

Beginnen wir mit der schlechten Nachricht: Je nach Händler darfst du dich auf mehr oder weniger originalgetreue Fotos und Produktbeschreibungen freuen. Andererseits steht dir natürlich auch ein derart großes Angebot zur Verfügung, dass der örtliche Autospezialist einfach nicht mithalten kann. Auch der Preis in Onlineshops ist in der Regel geringer. Neben spezialisierten Reifenhändlern gibt es im Internet auch viele Online-Kleinanzeigenmärkte, die dir weiterhelfen können. Bei eBay Kleinanzeigen findest du eine breite Auswahl an gebrauchten Felgen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kann ich gebrauchte Felgen kaufen?

Sowohl Stahl- als auch Alufelgen kannst du nicht nur neu, sondern auch gebraucht kaufen – und dabei sogar jede Menge sparen. Damit der Kauf sich lohnt und nicht mit einem unbrauchbaren Satz oder hohem Bußgeld endet, solltest du allerdings wirklich ganz genau hinsehen. Leichte Kratzspuren sind bei gebrauchten Alufelgen zum Beispiel kein wirklicher Grund zur Sorge und lassen sich durch eine Spezialpolitur entfernen. Bei deutlicheren Schäden ist allerdings vom Kauf abzuraten.

Der Bordstein grüßt: inakzeptable Schäden

Du hast dich also für den Ankauf von gebrauchten Felgen entschieden und stellst fest: Der Satz hat die ein oder andere Bordsteinkante von Näherem gesehen. Hier ist zwischen den günstigeren einteiligen und den hochwertigeren mehrteiligen Felgen zu unterscheiden. Beschädigungen, die von heftigeren Zusammenstößen herrühren, sind nur bei letzteren reparabel. Ein Tipp: Falls du gebrauchte Felgen mit Reifen kaufst, solltest du die Oberfläche bei Winterreifen nach ähnlich irreparablen Spuren, die durch Streusalz entstanden sind, überprüfen.

Muss ich aufs Alter achten?

Grundsätzlich gilt: Sind keine Kerben, Schrammen oder Kratzer von mehr als 1 Millimeter Tiefe vorhanden, gibt es für Felgen keine Altersbegrenzung. Nach etwa zehn Jahren wird es bei vielen Wagen allerdings Zeit für einen Wechsel. Kaufst du gebrauchte Felgen und Reifen gleich im Set, lässt sich das Alter bei Originalteilen übrigens an der DOT-Nummer bestimmen. Ein weiterer entscheidender Faktor ist, wirklich nur kleine Reparaturen vorzunehmen. Für Rückverformungen, Schweißarbeiten und ähnliche Eingriffe solltest du dich an eine Werkstatt wenden. Andernfalls könnten die Felgen nicht zugelassen werden oder dein Versicherungsschutz erlischt.

Welche Felgen passen auf mein Auto?

Zuerst solltest du dich entscheiden, ob es Alu- oder Stahlfelgen sein sollen. Um die passenden Felgen für dein Auto zu finden, gilt es einige Punkte zu beachten. Die grundsätzlichen Unterschiede: Gewicht und Preis. Während Alufelgen leichter und teurer sind, ist das Pendant aus Stahl robuster und preiswerter. Häufig werden Alufelgen daher für Sommer- und Stahlfelgen für Winterreifen genutzt.

Die richtigen Felgenmaße

Beim Kauf von gebrauchten Felgen solltest du unbedingt sicherstellen, dass Breite, Durchmesser und Einpresstiefe für dein Auto passen. Die genauen Maße sind auf Höhe der Felgenmitte oder innen in einer Speiche eingestanzt. Auch die Traglast muss stimmen. Sie orientiert sich an der Achslast deines Wagens, die im Fahrzeugschein eingetragen ist. Bei der Montage sind der Lochkreis und der Nabendurchmesser entscheidend. Wenn du mehr über die genaue Bestimmung dieser Werte erfahren möchtest, solltest du auch einen Blick auf diesen Artikel werfen.

Einfach und unkompliziert: der Felgenkonfigurator

Bei Distanzscheibe verstehst du nur Bahnhof? Im Internet findest du zahlreiche Felgenkonfiguratoren, die dir das Leben erheblich erleichtern. Mithilfe der Fahrzeugnummer kannst du schnell die richtigen Felgenmaße ermitteln. Besonders beliebt ist die Suche anhand der Hersteller- (HSN) oder der Typschlüsselnummer (TSN), die in der Zulassungsbescheinigung eingetragen ist.

Neueste Anzeigen in „Autoteile & Reifen

Jetzt Anzeige in „Autoteile & Reifen“ aufgeben

Anzeige aufgeben

Welche Felgen darf ich ohne Eintragung fahren?

Verbaust du Originalteile in gleichen Dimensionen oder zumindest in Dimensionen, die in den Fahrzeugpapieren eingetragen sind, gelten die Felgen in der Regel als eintragungsfrei. Die einfachste Lösung sind gebrauchte Felgen mit Allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE). Darin sind alle Fahrzeuge aufgeführt, für die diese gilt. Falls du keine Papiere hast, kommt hingegen nur die Einzelabnahme infrage. Dabei wägt ein Prüfer ab, ob er die Felgen zulassen kann. Diese Zulassung solltest du übrigens für polizeiliche Kontrollen immer mitführen.

Fazit

Gebrauchte Felgen sind eine preiswerte Alternative zu neuen Felgen. Wenn du einige Punkte vor dem Kauf beachtest, wird sich deine Investition lohnen.