Aktuelle Informationen für Immobilienprofis



Montag, 25. Oktober 2021

Gastbeitrag von Sven Johns

Das nächste Widerrufs-Fettnäpfchen für Maklerbüros

Eine Entscheidung des OLG Brandenburg sorgt dafür, dass sich viele Maklerbüros ihre Formulierungen in den von ihnen verwendeten Rechtstexten vornehmen müssen.


Die verschiedenen Fettnäpfchen beim Widerrufsrecht

So manche Entscheidung der verschiedenen Gerichte haben den Maklerbüros das Leben in Sachen Verbraucher-Widerrufsrecht schwer gemacht. Die einzelnen Fettnäpfchen, in die Maklerbüros treten können, sind:

  1. Falscher Text der Widerrufsbelehrung
  2. Das Muster-Widerrufsformular nicht mitgeschickt
  3. Kontaktdaten des Maklerbüros in der Widerrufsbelehrung oder Muster-Widerrufsformular nicht aufgenommen
  4. Widerrufsbelehrung nicht in Papierform bei einem Maklervertrag, der außerhalb der Geschäftsräume des Maklers abgeschlossen wird, nicht eingehalten
  5. NEU: Aufforderung zur sofortigen Tätigkeit falsch formuliert


Aufforderung zur sofortigen Tätigkeit

Die Aufforderung zur sofortigen Tätigkeit ist nicht erforderlich. Sofern Immobilienmakler die 14-tägige Widerrufsfrist nach Abschluss des Maklervertrages und Übermittlung der Widerrufsbelehrung einhalten, kann nichts passieren.

Wenn aber eine Aufforderung zur sofortigen Tätigkeit eingeholt wird, muss diese korrekt formuliert sein.


Kann ein Maklerkunde auf das Widerrufsrecht verzichten?

Genau mit dieser Frage hatte sich das OLG Brandenburg zu befassen. Das Maklerbüro hatte zusätzlich zu der Widerrufsbelehrung eine Erklärung „Verzicht auf das Widerrufsrecht“ unterschreiben lassen.

Das OLG Brandenburg hat entschieden, dass ein solcher Verzicht nicht erklärt werden kann.

Die Rechtsfolge dieser Entscheidung hat gravierende Auswirkungen. Denn: Maklerbüros, die eine Erklärung über den Verzicht auf das Widerrufsrecht von ihren Kunden unterschreiben lassen, haben die Kunden nicht korrekt über die Rechtsfolgen aufgeklärt. Das Gericht kommt zu dem Ergebnis, dass in diesen Fällen die Widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt.

Deshalb: Es gibt keinen wirksamen Verzicht auf das Widerrufsrecht durch Verbraucher!

Das folgt aus § 356 BGB, der nur von dem „Erlöschen“ des Widerrufsrechts spricht.

(4) Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.


Das Maklerbüro hatte entgegen dieser gesetzlichen Vorschrift die folgenden Formulierungen verwendet:

  • „Verzichtserklärung“
  • „Wenn Sie auf Ihr Widerrufsrecht verzichten wollen …“
  • „Hiermit verzichte ich auf mein Widerrufsrecht“


Das Gericht: „Die Formulierung eines Verzichts ist weder im Wortlaut der §§ 356, 357 BGB noch in den Belehrungsmustern (Anlagen zum EGBGB) vorgesehen. Sie widerspricht den Rechtsfolgen, die für den Leistungsbeginn eines dienstleistenden Unternehmers vorgesehen sind.“

„§ 356 IV 1 BGB fordert für den Verlust des Widerrufsrechts eine Erklärung des Verbrauchers, dass er Kenntnis vom Verlust seines Widerrufsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer habe. (…) Der Verbraucher muss mithin zutreffend darüber belehrt werden, unter welchen Voraussetzungen das Widerrufsrecht erlischt, dass er es auch nach der Zustimmung zum Leistungsbeginn noch ausüben kann und was aus der Erklärung des Widerrufs nach Zustimmung und Leistungsbeginn folgt."

Wichtig: Anders als vielfach gedacht, besteht für Kunden auch nach Abgabe der Aufforderung zur sofortigen Tätigkeit ein Widerrufsrecht. Der Kunde muss aber in diesem Fall Wertersatz für die bis dahin erbrachte Maklerleistung bezahlen.

Das Widerrufsrecht erlischt in diesem Fall erst nach der vollständigen Erbringung der Maklerleistung.


Empfehlung:

Am besten ist es, wenn der Begriff „Verzicht“ gar nicht mehr auftaucht. Dann vermeiden Sie auch das neueste Fettnäpfen beim Widerrufsrecht für Verbraucher.

Maklerbüros sollten alle Texte rund um das Widerrufsrecht kontrollieren, ob dort von einem „Verzicht“ auf das Widerrufsrecht die Rede ist und diese Texte dann anpassen. Es muss dort lauten: „dass das Widerrufsrecht erlischt“. Sie sollten nicht nur die verwendeten Formulare überprüfen, sondern auch die Texte auf der Webseite, im Kontaktformular und in den Checkboxen sowie die Texte, die für den automatisierten Versand an Kunden hinterlegt sind.


Montag, 25. Oktober 2021

DigiKonREAL 4.0

Der 27. und 28. Oktober wird für Immobilienprofis wieder spannend, denn die DigiKonREAL geht in die nächste Runde. Unter dem Dachthema “Endlich mehr Verkaufsaufträge - Kommt der Eigentümer nicht zum Makler, muss der Makler zum Eigentümer” erhalten die Teilnehmenden in zahlreichen Vorträgen die komprimierten und aktuellsten Erkenntnisse und Informationen. Auch wir teilen mit Ihnen unser Wissen zum Thema “Private Anbieter finden - Wie schwer kann das schon sein?”.

Das Thema Nr. 1 des Jahres 2021 ist in den meisten Immobilienbüros die Akquisition neuer Vermittlungs- und Verkaufsaufträge. Allein die Frage, ob wirklich weniger Immobilien im Jahr 2021 auf dem Markt sind, wird vielfach diskutiert. Denn: Gefühlt sind tatsächlich weniger Immobilien auf dem Markt.

Die DigiKonREAL geht den Fragen nach, ob tatsächlich weniger Immobilien zum Verkauf oder zur Vermietung stehen und welche Gründe hierzu zum Tragen kommen. Desweiteren wird betrachtet, wie die erfolgreiche digitale Akquise von Objekten bewerkstelligt werden kann und welche Unterstützung es hierfür gibt.

2 Tage geballte Informationspower warten auf Sie. Und das Beste ist, dass Sie als eBay Kleinanzeigen Kunde an der DigikonREAL für einen vergünstigten Sonderpreis von 149,- EUR (netto) statt 229,- EUR (netto) teilnehmen können. Mit dem Aktionscode “eBay Kleinanzeigen” sichernSie sich Ihr Ticket für die DigiKonREAL 4.0. Folgen Sie diesem LINK und tragen Sie Ihren Aktionscode unter “Mitgliedsnummer” ein.


Montag, 25. Oktober 2021

Exposés rechtssicher erstellen

Ein Rückblick zum MeetUp „Exposés rechtssicher erstellen

Nach einer herzlichen Begrüßung durch unseren Key Account Manager Enndi Schletter und der Vorstellung von eBay Kleinanzeigen für Immobilienprofis, wurde zunächst die Wichtigkeit eines gut aufbereiteten und aussagekräftigen Immobilienexposés herausgestellt. Über rechtliche Stolperfallen bei der Erstellung von Exposés für Immobilien klärte anschließend Rechtsanwalt Sven Johns auf und zeigte anhand von praktischen Beispielen, welche Hürden es bei der Erstellung eines Immobilienexposés zu nehmen gilt.


Bei der Exposéerstellung sind 4 wichtige Punkte zu berücksichtigen:

  1. Sorgfältige Prüfung aller Angaben
  2. Keine Angaben ins „Blaue hinein“
  3. Haftungsfreizeichnung ausführlicher fassen
  4. Auf Kundenfragen wahre Angaben machen


Im Anschluss wurden Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch unsere beiden Experten Sven Johns und Klaus Saloch beantwortet und diskutiert.


Montag, 25. Oktober 2021

  • NEU: Erweiterte Anzeigengestaltung im Exposé

Nutzen Sie unsere neuen Text- und Schrift-Funktionen im Anzeigentext Ihrer Inserate.


Die Nutzer aller Pakettypen (Basis, PRO & Premium) haben nun die Möglichkeit, die Anzeigentexte ihrer Inserate zu formatieren. Gestalten Sie Ihre Anzeigen mit den erweiterten Text- und Schrift-Funktionen und heben Sie so Ihre Anzeigen hervor. Damit können nun Überschriften, Fettdruck und Aufzählung mit Aufzählungszeichen und Zahlen in den Anzeigentexten verwendet werden.


Dienstag, 31. August 2021

Das verändernde Berufsbild des Immobilienmaklers

Gastbeitrag von Georg Ortner

Der Immobilienmarkt hat sich im Laufe der letzten Jahre verändert. Die Lehmann Pleite, die tiefen Zinsen und jetzt auch Corona haben immer mehr Nachfrage nach einem immer knapperen Gut erzeugt. Der Gewinner ist schnell gefunden: Immobilienkonzerne, schlaue Investoren, welche den Trend frühzeitig erkannt und dementsprechend gehandelt haben, aber auch der normale Immobilienbesitzer gehören zu den Nutznießern. Der Wert der lokalen Durchschnittsimmobilie hat sich in manchen Ortschaften in den letzten 10 Jahren verdoppelt und verkaufswillige Eigentümer möchte sich das eigene Zuhause gerne vergolden lassen (Zu Recht).

Lokale Wohnimmobilien und der Markt dazu werden gewöhnlich durch die Umzugsrate getrieben und Verkäufe haben meistens, zumindest bei privaten Eigentümern, emotionale Gründe. Menschen veräußern Liegenschaften zumeist durch persönliche z.B. familiäre oder finanzielle Veränderungen und beschäftigten sich oft intensiv mit dem bevorstehenden Verkauf. Internetportale versprechen schnelle und kostenlose Informationen wie z.B. die Online Immobilienbewertung, diverse Checklisten und natürlich viele angebliche Interessenten.

Oft stoßen Immobilienbesitzer in dieser Phase auch auf den Immobilienmakler und fragen sich nach dem persönlichen Nutzen dieser Dienstleistung, welche, in reinen Zahlen ausgedrückt, meistens auch als nicht günstig erscheint. Der Maklerservice, so oft die Wahrnehmung der Konsumenten, besteht in ein paar Fotos, der Wertermittlung und dem Einstellen in Immobilienportale sowie wenigen Besichtigungen, da ja die Nachfrage eh hoch ist.

Warum gehen dann aber doch so viele Eigentümer zu Maklern? Und warum gehen gerade Menschen mit wertvollen Immobilien oder mehreren Liegenschaften statistisch besonders oft zu Immobilienmaklern?

Auch hier ist die Erklärung schnell gefunden. Gerade die erfahrenen Besitzer wissen, dass moderne Immobilienmakler sehr oft eine echte Werbeagentur sind und im Gegensatz zur Agentur gerade mal im Erfolgsfalle zu bezahlen sind. So hat man als Eigentümer kein Risiko.

Immobilienbesitzer fordern zurecht von Dienstleistern eine überdurchschnittliche Dienstleistung und auch oft einen, dem momentanen Markt (Nachfrage-Angebot) entsprechenden Preis.


Warum sind nun Makler erfolgreicher als private Verkäufer?

  1. Aufbereitung der Liegenschaften: Menschen kaufen gerne, bekommen aber nicht so gerne etwas verkauft. Dies bedeutet für den Makler im ersten Schritt Nachfrage von echten Interessenten zu generieren und den Menschen bereits im Vorfeld eine Vorstellung zu geben. Wie z.B. einen Vorabeindruck über ein gutes Exposé und eine erste Besichtigung über einen 3D Rundgang.
  2. Die Hoffnung auf Gewinne ist kleiner als die Angst vor Verlust. Diese Aussage stimmt besonders bei Produkten wie Immobilien, da sie nur einmal verkauft werden können. Für den Immobilienmakler bedeutet dies Anfragen aufzunehmen und zu entscheiden wer welche Liegenschaft wann besichtigt, um so für jeden Interessenten eine faire Möglichkeit zu schaffen, das Zuhause seiner Vorstellung zu kaufen. Der Eigentümer wiederum möchte nicht nur eine sichere Vermarktung, sondern auch einen sicheren Zahlungsfluss und am besten keine Überraschungen. Der Makler dient so als Puffer um beide Seiten zum Ergebnis zu führen.
  3. Eine echte rechtssichere Entscheidung führt immer über den Kaufvertrag und die Finanzierung des Objektes. Gerade hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Sowohl bei den Käufern als auch den Maklern, vor allem größere Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern und jahrelanger Erfahrung, haben hier einen klaren Vorteil. Jeder länger erfolgreich in der Immobilienwirtschaft arbeitende Mensch hat sein Netzwerk aus Finanzierern, schnell erreichbaren Handwerker und vielen anderen dienstbaren Geistern, welche sowohl Käufern und Verkäufern zur Verfügung stehen und so die überdurchschnittlichen Leistungen eines größeren Maklerunternehmens erst ermöglichen.


Der Immobilienmarkt hat sich nicht erst durch Corona verändert. Er ist in permanenter Bewegung, so wie das Berufsbild des Immobilienmaklers selbst. Der Immobilienmakler steht für Sicherheit bei Käufern und Verkäufern, geht mit Geld, Zeit und Energie in eine echte Vorleistung und hat die Erfahrung Entscheidungen mit Hintergrundwissen und Optionen in die richtige Richtung zu bewegen. Dafür wird er ausschließlich im Erfolgsfall bezahlt.


Dienstag, 22. Juni 2021

  • Neu im Kontaktformular: SCHUFA-Auskunft der Interessenten

Lassen Sie sich bei der Anfrage zu Ihrer Immobilie direkt mitteilen, ob eine gültige SCHUFA-Auskunft vorhanden ist


Die Bonität ist eine der Kernfragen, wenn es um die Vermietung eines Hauses oder einer Wohnung geht. Als Indikator für die Ernsthaftigkeit einer Immobilienanfrage kann unter anderem das Vorhandensein einer aktuellen SCHUFA-Auskunft zu Rate gezogen werden. Mit unserer neuen Funktionen haben Interessenten gleich im Kontaktformular die Möglichkeit Ihnen die Information, ob eine aktuelle SCHUFA-Auskunft (nicht älter als 3 Monate) vorhanden ist, zu übermitteln. Somit können Sie die Anfragen besser und insbesondere schneller sortieren, um am Ende die optimale Wahl treffen zu können.

Diese Neuerung ist unabhängig von Ihrem Pakettypen (Basis, PRO & Premium) und steht Ihnen als eBay Kleinanzeigen Kunde ab sofort zur Verfügung.


Dienstag, 22. Juni 2021

Auswirkungen der Neuregelungen im Maklerrecht (Klaus Saloch)


Die Novellierung der Maklerprovision, geregelt im “Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäusern” ist nun bereits seit 6 Monaten in Kraft. Seit Mitte Dezember des letzten Jahres muss der Vertragspartner des Immobilienmaklers bzw. der -maklerin zumindest 50% der Maklerprovision tragen. Trotz klarer Regelungen durch den Gesetzgeber hinsichtlich der Aufteilung der Maklerprovision waren die Befürchtungen in der Immobilienbranche und insbesondere bei Makler:innen groß. Die berechtigten Sorgen basieren auf der ohnehin schwierigen Akquise von neuen Objekten, denn durch die Provisionsaufteilung liegt es nahe, dass private Immobilieninhaber:innen ihre Wohnung oder ihr Haus selbst vermarkten. Doch hat sich diese Befürchtung als zutreffend herausgestellt?


Um diese Frage beantworten zu können, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Das Kaufangebot bei eBay Kleinanzeigen mit mehr als 70.000 Objekten monatlich ist bedingt durch:

  1. Saisonal bedingte Schwankungen
  2. Angebot und Nachfrage
  3. Außergewöhnliche Situationen (wie zum Beispiel die Pandemie)
  4. UND politische Rahmenbedingungen (wie zum Beispiel die Neuregelung der Maklerprovision)


Die gute Nachricht vorweg: Seit der Einführung der neuen Gesetzgebung ist kein signifikantes Delta zwischen Kaufimmobilien von Privat und dem Angebot von gewerblichen Anbietern bei eBay Kleinanzeigen festzustellen. Das bedeutet, dass auch weiterhin Eigentümer:innen auf die Kompetenz und Erfahrung von professionellen Makler:innen setzen. Die vergangenen 6 Monate haben ebenfalls gezeigt, dass die Akzeptanz von Käufer:innen und Verkäufer:innen, sich an der Maklerprovision gleichermaßen zu beteiligen gegeben ist. Nichtsdestotrotz war ein Rückgang der Inserate im Zeitraum zwischen Dezember 2020 und Januar 2021 festzustellen. Diese saisonale Schwankungen sind nicht außergewöhnlich und zusätzlich durch die pandemische Lage begründet.


eBay Kleinanzeigen Tipps zum erfolgreichen Umgang mit der neuen Maklerprovisionsregelung:

  1. Kommunizieren Sie sowohl gegenüber Interessenten und Verkaufenden klar die Neuregelung. Hierzu eignen sich beispielsweise (digitale) Flyer und Hinweise auf Ihrer Homepage.
  2. Gehen Sie transparent mit den Leistungen, die die Provision beinhalten um. Erklären Sie den Aufwand, den die Vermarktung einer Immobilie mit sich führt.
  3. Informieren Sie sich in Webinaren und Seminaren über Best-practices und praktische Anwendungsfälle. Auch wir von eBay Kleinanzeigen bieten diese regelmäßig an. Zur Aufzeichnung unseres letzten virtuellen MeetUps gelangen Sie hier.


Dienstag, 22. Juni 2021

eBay Kleinanzeigen stellt weiteres Feature im Premium-Paket bereit

  • Jetzt neu: Video-Integration für stärkere Visualisierung


Nach der Integration von Virtuellen Rundgängen im Exposé folgt das nächste Produkt-Highlight. Kunden unserer Premium-Pakete haben nun die Möglichkeit, auch Videos in ihre Anzeigen zu integrieren.

Die Erfahrung unserer Immobilienprofis zeigt, dass detaillierte und ansprechende Immobilienangebote bei eBay Kleinanzeigen eine erhöhte Anzahl an Aufrufen der Anzeige zur Folge hat. Interessenten für Kauf- wie auch für Mietimmobilien möchten bereits im ersten Eindruck eine Immobilie bestmöglich erleben. Durch anschaulich produzierte Videos in Kombination mit unserem Feature Virtueller Rundgang und Fotos steht Ihnen jetzt die gesamte Bandbreite zur Verfügung, um Ihre Immobilie zielgerichtet bei eBay Kleinanzeigen zu präsentieren.

Was Sie bei der Erstellung und Einbindung von Immobilienvideos beachten sollten, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren >


Dienstag, 22. Juni 2021

1 Jahr Ausnahmezustand - ein “4 Fragen an” Interview mit Enndi R. Schletter


Seit nun mehr als einem Jahr befindet sich die gesamte Welt im Pandemie-Modus. Inzidenzen gehen rauf - Inzidenzen gehen runter. Auch wir bei eBay Kleinanzeigen befinden uns seit mehr als einem Jahr überwiegend im Homeoffice. Wie hat sich jedoch die Immobilienbranche in diesem Zeitraum entwickelt und wie ist die Stimmung unter den Makler:innen?

In unserer neuen Rubrik “4 Fragen an” stellen wir jeden Monat eBay Kleinanzeigen Mitarbeiter:innen vor und gehen auf die Themen ein, die bewegen.

Heute haben wir Enndi R. Schletter im Interview. Enndi ist seit über 4 Jahren bei eBay Kleinanzeigen als Strategic Key Account Manager tätig. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Immobilienbranche hat Enndi ein immenses Gespür für den Immobilienmarkt, Makler:innen und Kauf- bzw. Mietinteressenten.


Enndi, seit über einem Jahr befindet sich eBay Kleinanzeigen im Homeoffice. Welche Änderungen in der täglichen Kommunikation mit Makler:innen haben sich daraus ergeben?

Enndi: Leider beschränkt sich der Kontakt ausschließlich auf digital oder via Telefon. Die geliebten Kundenkontakte von Angesicht zu Angesicht sind aufgrund der Situation der letzten 12 Monate komplett entfallen. Aber die Immobilienbranche war erstaunlich gut gewappnet. Daher gab es kaum Probleme. Und sind wir ehrlich, HomeOffice ist manchmal auch nicht verkehrt.

Du hast angemerkt, dass sich deine persönlichen Treffen mit Kund:innen quasi auf 0 reduziert haben. Denkst du, dass dein Verhältnis zu Makler:innen davon beeinträchtigt ist? Wie wird es nach der Pandemie weitergehen?

Enndi: Der direkte Kontakt und die Gespräche über das Geschäftliche hinaus sind und waren mit Sicherheit ein wichtiger Bestandteil der Kundenbeziehungen und haben das Verhältnis und das Vertrauen zwischen beiden Seiten immer gestärkt. Aber in schwierigen Zeiten kann man auch solche Strecken überstehen. Ich denke, dass sich nach der Pandemie einiges ändern wird, da man gemerkt hat, dass es eben auch über die digitalen Medien funktionieren kann. Trotzdem bleibe ich bei der Aussage, ein persönliches Gespräch wird es auch in Zukunft geben und es wird nicht zu ersetzen sein.

Digitalisierung ist eines DER Schlagworte des letzten Jahres. Auch die Immobilienbranche entwickelt sich stets weiter. Enndi, welche Erfahrungen hast du mit dem Thema im letzten Jahr gemacht und wie gut vorbereitet siehst du die Immobilienbranche?

Enndi: Nun, die Digitalisierung ist in den letzten, geschätzt, 7 Jahren das beherrschende Thema in der Branche gewesen. Egal ob auf Branchen Highlights wie der Expo Real oder bei kleineren Events wie z.B. diversen IVD Veranstaltungen. Speziell im letzten Jahr hat man aber ganz deutlich gemerkt, dass sich diese Bemühungen ausgezahlt haben. Dabei reden wir nicht nur von Online-Exposes und virtuellen Rundgängen sondern um einen deutlich erweiterten Service rund um die Immobilie und damit einhergehend das Gefühl des Interessenten es mit wirklichen Profis zu tun zu haben. Nicht umsonst war und ist die Immobilienbranche glimpflich bis unbeschadet durch die Pandemie gekommen und wird, meiner Meinung nach, gestärkt hervorgehen.

Last but not least: Die Immobilienbranche hatte im letzten Jahr nicht nur die Corona-Herausforderungen zu meistern. Ebenfalls hat die im Dezember 2021 in Kraft getretene neue Verteilung der Maklerkosten für Makler:innen viele Fragezeichen aufgeworfen. Welches Fazit ziehst du 6 Monate nach der Einführung?

Enndi: Am Anfang war die Angst vor dem Ungewissen. Ist man richtig vorbereitet, welche rechtlichen Probleme können auftreten, was muss ich ab sofort beachten etc.. Allerdings sind viele Bedenken durch zahlreiche “Aufklärungs-Webinare” und eine sehr gute Informationsbereitstellung zerschlagen worden. Auch wir haben zu dem Thema 2 erfolgreiche Webinare mit starkem Zuspruch abgehalten, was meine Meinung bestätigt hat. Nach 6 Monaten kann man sagen, dass diejenigen die gut vorbereitet waren problemlos die neue Regelung übernommen haben.


Vielen Dank, Enndi für deine offenen und detaillierten Ansichten

Dienstag, 28. Januar 2021

Virtuelles MeetUp für Immobilienprofis

Immobilienmarketing für Profis in herausfordernden Zeiten

Immobilien zielgruppenspezifisch und zeitgemäß zu vermarkten ist die Herausforderung eines jeden Immobilienprofis. Insbesondere in Zeiten, in denen Wohnungsbesichtigungen nur noch beschränkt möglich sind, gewinnen moderne und innovative digitale Lösungen immer mehr an Relevanz. eBay Kleinanzeigen bietet hier nicht nur die Plattform für innovative Lösungen, sondern auch die Expertise.

Für alle Teilnehmer und die, die nicht dabei sein konnten, haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengestellt.

Wir freuen uns auf das nächste MeetUp mit Ihnen!

Zur MeetUp-Seite

Dienstag, 23. Juni 2020

Virtuelles MeetUp für Immobilienprofis

Reizwort "Bestellerprinzip" und das neue Maklerrecht – das sollten Immobilienmakler wissen.

Dass mit dem MeetUp zum Thema „Neues Maklerrecht 2020“ der Nerv getroffen wurde, zeigte die große Resonanz bei den mehr als 500 Teilnehmern. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, unseren Gästen und Kollegen für ihre bereichernden Beiträge zum gelungenen MeetUp!

Für alle Teilnehmer und die, die nicht dabei sein konnten, haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengestellt.

Wir freuen uns auf das nächste MeetUp mit Ihnen!

Zur MeetUp-Seite


Donnerstag, 14. Mai 2020

Mit unserer neuen Produkterweiterung wird die Auswertung der Anzeigen noch übersichtlicher und Immobilienprofis können so noch gezielter handeln.

Statistiken im Nutzerkonto – für mehr Transparenz

Wie viele Nutzer haben Ihre Anzeige gesehen, wie viele haben sich ein Angebot gemerkt? Und wie viele Anfragen haben Sie erhalten? Auf Ihrer persönlichen Statistik-Seite behalten Sie ganz einfach den Überblick.

Profitieren Sie von der neuen Statistik-Seite – direkt im Nutzerkonto abrufbar.

Mehr erfahren >


Mittwoch, 08. April 2020

eBay Kleinanzeigen unterstützt Immobilienprofis in der aktuellen Situation und stellt ab sofort zwei neue Produkterweiterungen kostenlos zur Verfügung.

  • Virtuelle Rundgänge einbinden und 360-Grad Immobilienbesichtigungen ermöglichen

Eine persönliche Objektbesichtigung wird in der aktuellen Lage sehr erschwert. Mit der neuen Funktion Virtueller Rundgang können Sie Besichtigungen trotz der Beeinträchtigungen durch das Corona-Virus durchführen. Binden Sie virtuelle Touren in Ihre Anzeigen ein und lassen Sie Ihre Interessenten die Besichtigungen interaktiv erleben.

Was Sie bei der Erstellung und Einbindung von virtuellen Rundgängen beachten sollten, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren >

  • Online-Besichtigungen auf Ihren Exposés kenntlich machen

Bieten Sie eine Einbindung von Online-Besichtigungen an? Zeigen Sie Ihren Kunden, bei welchen Objekten Besichtigungen ohne Vor-Ort-Anwesenheit möglich sind. Ab sofort können Sie diese Zusatzoption in Ihren Exposés sichtbar machen.

Wie Sie die Einbindung von Online-Besichtigungen in aktuelle und neue Inserate vornehmen, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren >

Dienstag, 24. März 2020

eBay Kleinanzeigen ergreift Sofortmaßnahmen zur finanziellen Unterstützung von Immobilienprofis

  • Kostenlose Anzeigenschaltung: Für Immobilienprofis, die bei uns ein Immobilien-Paket oder ein Sichtbarkeitspaket gebucht haben, entfallen die monatlichen Kosten für den Monat April.*

  • Längere Zahlungsfrist: Wir verlängern das Zahlungsziel für den Leistungszeitraum März auf 90 Tage.


*Voraussetzung ist, dass Sie mindestens in dem von Ihnen ausgewählten Immobilien-Paket bleiben; ein Wechsel in ein höheres Paket ist selbstverständlich möglich. Die Sofortmaßnahme gilt auch für Neukunden, die im April ein Immobilien-Paket buchen.

Fragen und Antworten zu den aktuellen Sofortmaßnahmen:

1. Mit welchen Maßnahmen reagiert eBay Kleinanzeigen auf die Corona-Krise?

Für Immobilienprofis, die bei uns ein Immobilien-Paket oder ein Sichtbarkeitspaket gebucht haben, entfallen die monatlichen Kosten für den Monat April.*

Das Zahlungsziel für den Monat März wurde auf 90 Tage nach Erhalt der Rechnung verlängert.

*Voraussetzung ist, dass Sie mindestens in dem von Ihnen ausgewählten Immobilien-Paket bleiben; ein Wechsel in ein höheres Paket ist selbstverständlich möglich.

2. Was ist mit den Kosten für Sichtbarkeitspakete, die man als Immobilienprofi kostenpflichtig buchen kann?

Für den Monat April entfallen für unsere Immobilienprofis sämtliche Kosten. Dazu gehören auch die Kosten für die Sichtbarkeitspakete.

3. Gelten die Sofortmaßnahmen auch für Kunden, die ab April ein Paket gebucht haben?

Ja, auch diese Kunden profitieren von unserer finanziellen Unterstüzung und können unser Angebot im April kostenlos nutzen.

4. Kann ich in ein geringeres Paket downgraden, aber trotzdem die kostenlose Leistung in Anspruch nehmen?

Nein, Voraussetzung ist, dass Sie in Ihrem aktuellen Paket bleiben.

5. Kann ich die Nutzung der kostenpflichtigen Immobilien-Pakete oder Sichtbarkeitspakete auch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben? Ich bin gar nicht im Büro, um die Anfragen zu bearbeiten.

Die kostenlose Nutzung unseres Angebots ist derzeit für den Monat April angesetzt. Das machen wir, um Ihre Sichtbarkeit auch in der Zeit der Krise weiterhin zu sichern und Ihnen so einen bestmöglichen Start für die Zeit nach der Krise zu ermöglichen.

6. Kann ich meinen Vertrag pausieren?

Nein, das ist leider nicht möglich.

7. Wie lange werden diese Sonderkonditionen gelten?

Die Sonderkonditionen gelten nur für den Monat April. Das Zahlungsziel für den Monat März wurde auf 90 Tage nach Erhalt der Rechnung verlängert.

8. Warum bekomme ich keine Hilfe im März?

Wir helfen Ihnen auch im März. Das Zahlungsziel für die Rechnung im März ist auf 90 Tage nach Erhalt der Rechnung verlängert worden.

9. Wie reagiert eBay Kleinanzeigen, wenn die Corona Krise länger dauert? Plant eBay Kleinanzeigen weitere Maßnahmen, um den Immobilienprofis zu helfen und das Kundeninteresse trotz etwaiger Betriebsschließungen in der Branche zu sichern?

Wir beobachten natürlich kontinuierlich die aktuelle Situation. Sollte diese länger anhalten, werden wir ggf. weitere Maßnahmen prüfen und rechtzeitig wieder auf unsere Immobilienprofis zukommen.

10. Wie geht es mit den Preisen weiter, wenn die Krise vorüber ist?

Generell sind wir bemüht, unsere Preise marktgerecht zu kalkulieren. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch keine Aussage darüber treffen.

11. Warum macht eBay Kleinanzeigen das?

Die Corona-Krise bedeutet für uns alle eine große Herausforderung. Daher müssen wir jetzt alle an einem Strang ziehen und zusammenhalten. Wir möchten unsere Immobilienprofis bestmöglich unterstützen und gleichzeitig dafür sorgen, dass sie mit ihrem Angebot sichtbar bleiben.

Sollten Sie Fragen oder Anliegen haben, sind wir selbstverständlich wie gewohnt für Sie da.

Tel.: 030 / 8109 7722 (Mo bis Fr | 8 bis 18 Uhr)

Kontaktieren Sie uns auch gerne über das Kontaktformular unter "Meins" - "Kundensupport" in Ihrem Immobilien Nutzerkonto.

Sofortmaßnahmen: Kundenkommunikation

Pressemitteilung vom 24.03.2020